Wabräu Bier

v.l.n.r: Dunkel, Bock, Stout, IPA, Hell, Weizen

Wabräu wird von Hand durch unsere Bierbrauer in der eigenen, selbst hergestellten Anlage gebraut. Alle Biere werden weder filtriert noch pasteurisiert. Folgende Biere bieten wir an:

WABRÄU Hell

Helles, untergäriges Bier mit einem edlem Hopfenbukett und einer Schaumkrone, die ihresgleichen sucht. (5.3 %)

WABRÄU Dunkel

Bernsteinfarbenes Bier mit fruchtiger Blume und feiner Röstnote, welche die Bittere des Hopfens elegant einbindet, ebenfalls untergärig vergoren. (5.1 %)

WABRÄU Weizen

Fruchtiges, leicht cremiges und vollmundiges Weissbier mit einer satten Farbe und Aroma von Nelke und Banane. Hergestellt aus Weizen- und Gerstenmalz wird es obergärig vergoren. (4.7 %)

WABRÄU Bock

Unser amberfarbenes Bockbier wird untergärig und mit hoher Stammwürze vergoren. Daraus entsteht ein ausgewogenes malzbetontes Starkbier mit einer Ahnung von Dörraprikosen und einer sehr feinen Bittere. Das Bockbier wird ausschliesslich für besondere Angelegenheiten wie etwa dem Oster- oder Oktober-Schoppen gebraut.
(6.8 %)

WABRÄU IPA (India Pale Ale)

Das IPA ist ein obergäriges Bier, vergoren mit hoher Stammwürze und viel Bitter- und Aromahopfen. Unser IPA zeichnet sich durch seine Feinheit aus, einer zarten Fruchtnote in der Nase und einer angenehmen Bittere im Abgang. (6.8 %)

WABRÄU Stout

Auch beim Stout handelt es sich um ein obergäriges, diesmal aber schwarzes Bier. Anders als bei seinem irischen Verwandten, dem Guinness, darf man sich mit unserem Stout langsam an diesen Bierstil herantasten. Das WABRÄU Stout ist leicht, fein und offenbart dem Geniesser feine Röstnoten. (4.1 %).

WABRÄU Roggen
Das bernsteinfarbene obergärige Bier wurde mit 30% Roggenmalz gebraut und offenbart laut unserem Biersommelier Lucien in der Nase Rosinen, Muskatblüte, Orangen, Caramel, reife Birnen und Pumpernickel, im Gaumen nussige Sherry- und Haselnussnote, im Abgang cremig-weich wie Kartoffelstock. Dank reissendem Absatz fehlt das Roggen leider zurzeit im Lager. (6.4 %)

WABRÄU Jubiläumsbier
Das Bier zum 10-Jahresjubiläum wurde auf der Basis unseres hellen Biers, also untergärig gebraut und mit Mandarin- und eigenem WABRÄU-Hopfen gestopft. Daraus ist ein grasig-trockenes, spritziges und sehr trockenes Bier entstanden. (4.4 %)

Die Bierrezepte wurden von Andreas Wittwer entwickelt, das Stout und das Jubiläumsbier zusammen mit Peter Bolzli. Das WABRÄU Roggen stammt von Christian Moser.